Gepäck - SaarInter

ELEGANTER
Direkt zum Seiteninhalt
Damit Sie sicher und bequem reisen, ist der Platz für Handgepäck an Bord beschränkt. Jeder Passagier kann maximal ein Gepäckstück mitnehmen, das während des Fluges unter dem Vordersitz oder in der Gepäckablage verstaut wird.

Bitte beachten Sie deshalb nicht nur das zugelassene Gewicht, sondern auch die vorgeschriebenen Abmessungen für Ihr Handgepäck.

Hinweis: Für jedes überzählige Handgepäckstück oder Handgepäck, welches die nachfolgenden Vorgaben überschreitet, wird beim Boarding eine Gebühr
in Höhe von 30 EUR fällig.

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Gepäckstück im Frachtraum befördert wird.

Maximales Gewicht: 10 kg
Maximale Maße: 55 cm Länge x 40 cm Breite x 20 cm Höhe
Premium Economy
Maximales Gewicht: 10 kg

Zusätzlich zu Ihrem Handgepäck können Sie einen der folgenden Gegenstände ohne Aufpreis mitnehmen:
  • eine Laptoptasche,
  • eine kleine Damenhandtasche,
  • Babynahrung für die Mahlzeiten während des Fluges,
  • 1 Paar Gehhilfen, wenn Sie auf diese angewiesen sind.
Bitte beachten Sie, dass Sie für Ihr Handgepäck selbst verantwortlich sind. Wir empfehlen Ihnen deshalb in jedem Fall den Abschluss einer Reisegepäckversicherung.

Sonderregelung
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie bei einer hohen Auslastung des Fluges gegebenenfalls bitten müssen, Ihr Handgepäck aufzugeben. Dieser Service ist für Sie natürlich kostenlos und dient nicht nur Ihrem Komfort, sondern auch der Sicherheit an Bord. Flüge mit Flugzeugen ATR 72-600, Dornier 328-100 und De Havilland DHC 8-Q400 gelten andere Regeln der Handgepäck Bestimmungen

Was darf ich im Handgepäck mitnehmen:
Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie auf Flügen und Anschlussflügen, die in der EU starten, nur eine eingeschränkte Menge an Flüssigkeiten mit in die Flugzeugkabine nehmen. Die Vorschriften gelten generell für alle Flüssigkeiten, Aerosole, Gels, Pasten, Lotionen, Schäume, Cremes, Gelees, Mischungen von Flüssigkeiten und Feststoffen sowie andere Artikel von ähnlicher Konsistenz.

1. Flüssigkeiten in Behältnissen mit Fassungsvermögen bis zu 100 ml
Sie können Flüssigkeiten bis zu einem Liter mit in die Flugzeugkabine nehmen. Bitte beachten Sie aber, dass diese in einzelnen Behältern bis zu je 100 ml abgefüllt sein müssen. Sämtliche Flüssigkeiten müssen in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel verpackt sein. Pro Person dürfen Sie nur einen Plastikbeutel mitnehmen.
Bitte denken Sie daran, die Flüssigkeiten bei der Sicherheitskontrolle separat vorzuzeigen.

2. Medikamente und Spezialnahrung
Medikamente und Spezialnahrung, wie zum Beispiel Babynahrung, dürfen selbstverständlich weiterhin an Bord gebracht werden. Weisen Sie hierfür einfach die Notwendigkeit solcher Flüssigkeiten nach. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir gegebenenfalls einen ärztlichen Nachweis anfordern müssen.

3. Duty-free-Artikel in versiegelten Sicherheitsbeuteln
Selbstverständlich ist die Mitnahme von allen Flüssigkeiten aus Duty-free-Shops, die nach der Fluggastkontrolle erworben wurden, weiterhin erlaubt. Hierfür müssen die Duty-free-Artikel beim Kauf zusammen mit dem Kaufbeleg in einen Sicherheitsbeutel mit rotem Rand verpackt und versiegelt werden. Bitte beachten Sie, dass dies nur für Artikel mit einem Kaufbeleg vom selben Tag gilt.
Verbotene Gegenstände

Weil Ihre Sicherheit vorgeht, ist der Transport bestimmter Gegenstände generell verboten:
  • zerbrechliche Gegenstände
  • Elektrogroßgeräte
  • batteriebetriebene Fahrzeuge
  • verderbliche Lebensmittel

Es gelten unsere
Allgemeinen Geschäfts- und Beförderungsbedingungen.

Bitte beachten Sie , dass gegebenenfalls außerdem die Bestimmungen der allgemeinen Buchungs- und Reisebedingungen des Flugreiseveranstalters gelten.
Zurück zum Seiteninhalt